Fakten die Zählen

  • Wir brauchen Lösungen, sinnvolle, rechtliche und politische Rahmenbedingungen um aus der momentanen Lage möglichst bald heraus zu kommen


  • Wir brauchen wirtschaftliche Anreize um die Existenzängste der Unternehmen und Menschen zu eliminieren


  • Wir müssen unseren Wohlstand steigern aber gleichzeitg den Ressourcenverbrauch minimieren, unsere Kinder werden es uns danken


  • Wie steigere ich die Produktivität meines Unternehmens dank Human Relationship Management

Robin Brandestini für Nachhaltige Wirtschaft!

Wir stehen vor grossen Herausforderungen. Vor einigen wenigen Monaten war das Klima das alles beherrschende Thema und dann kam … Corona. Plötzlich stand die Welt still, denn wir waren in einer neuen, bisher nicht gekannten, Situation … und dann brach Panik aus.

Zuerst  mal die Wirtschaft abwürgen und dann mal schauen was geschieht.  Solche Überlegungen  und Entscheide fällen können nur von Personen gemacht werden die das grosse Ganze nicht überblicken können. Da frage ich mich wie werden Entscheidungs-träger ausgewählt. Genügt es die richtigen Kontakte zu haben und ein schöne Foto dazu?

„Ein gesunder Geist  in einem gesunden Körper“. Haben gewisse Personen dies nicht verstanden oder in ihrer Panik überreagiert, getrieben durch ihre Partei?  Es ist an der Zeit die Situation mal von einer neuen Seite anzuschauen. "Disruptive Thinking" ist einer meiner Lieblingsthemen. Ich habe das Gefühl, dass wir festgefahren sind und versuchen die Entscheide mit alle Macht zu verteidigen.

 Wir haben nun tiefe Infektionsraten, was sensationell ist, aber dafür unendlich viele, neue, andere menschliche, soziale, psychologische Probleme. Das führt zu ernsthaften Krankheiten. die aber wiederum nirgends statistisch erfasst werden. Wir müssen auf beiden Ebenen  ansetzen, wir müssen mit aller Kraft, unter Berücksichtigung der momentanen Situation, die Wirtschaft ankurbeln. Dabei, so gut es geht, auch die Umwelt einbeziehen. Unseren Kindern ist nicht gedient wenn wir alle wieder gesund sind, dafür Existenzen verschwinden, denn wir wissen, dass das weitaus grösste Problem der Schweizer Bevölkerung die Existenzangst ist und dies wird ungefiltert an unsere Kinder weiter gegeben.

Wie? Da werde ich meine langjährige Erfahrung einbringen und mit aller Kraft versuchen umzusetzen. Dazu gehören klare Vorstellungen, realistische Vorgehensweise, Überzeugungsfähigkeit, betriebswirtschaftliche Kenntnisse und ein hohes Mass an Sozial- wie auch Emotionalkompetenz.